Bitte lesen Sie sich zunächst alle FAQ durch, bevor Sie sich mit individuellen Fragen an das STS Hameln GHRS wenden.

Welche Ausbildungsschulen gehören zum Einzugsbereich des Studienseminar (STS) Hameln für Grund-, Haupt- und Realschulen (GHRS)?

Unsere Ausbildungsschulen befinden sich in der Stadt Hameln und in einem Radius von bis zu 50 km rund um die Stadt in der Region.

Kann und darf ich mir eigenständig eine Ausbildungsschule nach der Zuweisung ins STS Hameln GHRS suchen?

Die Zuweisung der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiVD) erfolgt durch das STS Hameln GHRS in enger Abstimmung mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde, um sowohl den Bedarfen (Fächern) der Schulen als auch Ihren Wünschen (z. B. nach einer bestimmten Gegend/Schule) möglichst gerecht zu werden.

Wie kann ich meine Wünsche für eine Ausbildungsschule äußern?

Bitte melden Sie sich telefonisch im STS Hameln GHRS (05151/9303-0), nachdem Sie Ihren offiziellen Zuweisungsbescheid für das STS Hameln GHRS erhalten haben. Sie können dann Ihre Wünsche für den Standort und eine Ausbildungsschule nennen. In diesem Zusammenhang können Sie auch Härtefälle geltend machen (familiäre Situation, Pflegenotwendigkeit eines engen Verwandten, längere Tätigkeit an einer Schule im Einzugsbereich etc.).

Wie verläuft die Ausbildung während des Vorbereitungsdiensts?

Die 18 Monate dauernde Ausbildung verläuft einerseits in ihren Ausbildungsschulen, wo eigenverantwortlicher und betreuter Unterricht durch Sie stattfindet, andererseits in einem pädagogischen und in zwei fachdidaktischen Seminaren.

Am Dienstag und Donnerstag finden Seminarveranstaltungen statt. Die LiVD werden monatlich acht Stunden im pädagogischen Seminar und je sechs Stunden in den fachdidaktischen Seminaren ausgebildet.

In fachdidaktischen Seminaren werden die LiVD kompetenzorientiert unter den spezifischen Anforderungen ihrer Fächer ausgebildet.

Die Ausbildung im pädagogischen Seminar orientiert sich an den in der Verordnung über die Ausbildung von Lehrkräften im Vorbereitungsdienst genannten Kompetenzen. Darüber hinaus werden die Zusammenhänge zwischen bildungswissenschaftlicher Theorie und schulischer Praxis thematisiert, Fragen zur Stellung der Schule in der Gesellschaft wie auch Schul- und Beamtenrecht.

Wie weit muss ich im Vorbereitungsdienst fahren?

Die pädagogischen und fachdidaktischen Seminare finden entweder im STS Hameln GHRS oder an den verschiedenen Ausbildungsschulen der LiVD im Rahmen einer Hospitation statt. Das STS Hameln GHRS ist problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Finden Seminare an den Ausbildungsschulen statt, kann die An- und Abreise mit einem privaten Kraftfahrzeug unumgänglich sein. Entweder nutzen Sie dafür Ihr privates Kraftfahrzeug oder Sie bilden Fahrgemeinschaften. Reisekosten werden auf Antrag erstattet.

Wie viele Stunden muss ich unterrichten?

In der Regel unterrichten Sie 12 Wochenstunden (à 45 Minuten) oder 9 Wochenstunden (à 60 Minuten). Bei einer Dauer von 18 Monaten Vorbereitungsdienst ergeben sich dementsprechend für die drei Ausbildungshalbjahre ein eigenverantwortlicher Unterricht im Umfang von 20 Stunden sowie ein betreuter Unterricht im Umfang von 16 Stunden.

Ihren Stundenplan plant Ihre Ausbildungsschule im Einvernehmen mit dem STS Hameln GHRS bei Ausbildungsbeginn.

Wann muss ich für das STS Hameln GHRS erreichbar sein?

Wenn Sie zum Halbjahr (Ende Januar) Ihren Vorbereitungsdienst beginnen, müssen Sie wochentags während des Januars telefonisch bzw. per E-Mail erreichbar sein.

Wenn Sie zum Schuljahresstart (August) Ihren Vorbereitungsdienst beginnen, müssen Sie ca. vier Wochen vor Beginn der Sommerferien (Juni/Juli) telefonisch bzw. per E-Mail erreichbar sein.

Wir informieren Sie in den oben genannten Zeiträumen über Ihre Ausbildungsschule mit der Sie vor Beginn Ihres Vorbereitungsdienstes noch Kontakt aufnehmen sollen, um diese kennenlernen zu können.

Wann und wie erfolgt die Einstellung?

Am Tag Ihrer Einstellung müssen Sie persönlich (ohne Angehörige/Freunde) zur Überreichung der Urkunde und Vereidigung im STS Hameln GHRS vorstellig werden.

Zu Beginn Ihres Vorbereitungsdienstes findet eine Veranstaltung zur Einführung in die Ausbildung, den Ablauf der Staatsprüfung sowie zur Vorbereitung auf die Erteilung von Unterricht statt. Diese Einführung erfolgt in einem Umfang von ca. einer Woche unmittelbar nach der Einstellung.

Sie werden rechtzeitig über die entsprechenden Termine informiert.

Brauche ich die Bescheinigung eines Erste-Hilfe-Kurses?

Eine Bescheinigung eines Erste-Hilfe-Kurs ist eine Einstellungsvoraussetzung. Bitte absolvieren Sie vor der Einstellung einen Erste-Hilfe-Kurs. Sollten Sie keinen Nachweis haben, kann die Behörde Sie jederzeit aus dem Vorbereitungsdienst nehmen.

Wohin sende ich die angeforderten Unterlagen?

Bitte achten Sie genau darauf, welche Institution (Niedersächsische Landesschulbehörde oder Studienseminar Hameln) welche Unterlagen anfordert und senden diese dann zeitnah dorthin zurück.

Was kann ich tun, wenn ich weitere Fragen habe?

Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen telefonisch unter (05151/9303-0 bzw. poststelle@seminar-hm-ghrs.niedersachsen.de).